Pressemitteilungen

Aktuelle Presseinformationen

Risiko im Winter: So bleibt Ihr Herz auch bei Minusgraden fit

Der Winter mit den aktuellen Minusgraden bedeutet für das Herz einen echten Kraftakt. „Bei Kälte können die Blutgefäße verengen und dadurch steigt der Blutdruck. Das Herz muss das Blut gegen größeren Widerstand durch die Arterien pumpen und das bedeutet Dauerstress für Herzmuskel und Gefäßwände“, warnt Prof. Dr. Jürgen Pache, Chefarzt Kardiologie am Benedictus Krankenhaus Tutzing. Lesen Sie hier weiter!

 

Neue Pflegedienstleiterin am Benedictus Krankenhaus Tutzing

Neue berufliche Herausforderung für  Christine Strehl: mit dem Jahreswechsel wird die 36-Jährige neue Leiterin des Pflegedienstes und folgt damit auf Heidi Mader, die innerhalb der Artemed-Klinikgruppe nach München wechselt. Lesen Sie hier weiter!

 

Prof. Dr. Dirk Sander in den Vorstand des Bundesverbands Neurologische Rehabilitation berufen

Große Ehre für Prof. Dr. Dirk Sander (Foto): Der Chefarzt der Neurologie an den Benedictus Krankenhäusern Tutzing und Feldafing wurde als Vertreter der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft  jetzt  in den erweiterten Vorstand des Bundesverbands Neurologische Rehabilitation berufen. Damit wird seine Leistung insbesondere in der Schlaganfall-Forschung gewürdigt. Lesen Sie hier weiter!

 

Mobile Simulation im OP: Anästhesisten und Pfleger trainieren den Ernstfall

In den Operationssälen am Benedictus Krankenhaus Tutzing ging es gleichzeitig besonders hektisch zu. Der Grund dafür waren Simulations-Übungen für das Anästhesie-Team. Am Wochenende wurden – ähnlich wie Piloten im Flugsimulator trainieren – Zwischenfallsimulationen vor Ort geübt. Lesen Sie hier weiter!

Oberarzt Dr. Knut Röhrich (li.) initiierte das Simulationstraining
für Ärzte und das Pflegeteam rund um Andreas Radis

 

 

Zehn neue Pflege-Azubis

Im Benedictus Krankenhaus Tutzing wird Premiere gefeiert. Als neue Bildungsreferentin hat Lisa Krippner (Foto) ihre erste Klasse für die dreijährige Pflege-Ausbildung übernommen. Lesen Sie hier weiter!