Daniela Nawrath
Andrea Waschkowitz

Tel. 08158 23-722
sekretariate-bkt@artemed.de

Sie erreichen uns:
Mo bis Do: 8.00 - 16.00 Uhr
Fr: 8.00 - 13.00 Uhr

OP-Koordination

Im Benedictus Krankenhaus Tutzing gehört die OP-Koordination zu einer wichtigen Säule und steht als zentrale Instanz für einen optimalen Ablauf im OP. Sie stellt die zentrale Schnittstelle bei sämtlichen OP-Prozessen dar, regelt die Kommunikation zwischen allen beteiligten Akteuren und sorgt für einen am Patienten orientierten Prozess.

Um einen reibungslosen Ablauf im OP zu gewährleisten, wird das seit zehn Jahren bestehende OP-Statut jährlich überarbeitet. In den vergangenen Jahren wurde vom leitenden OP-Koordinator ein Team zusammengestellt, das die Belange im OP verbindlich für alle regelt.

Hauptaufgabe und Ziel ist es, die vorhandenen OP-Ressourcen optimal und möglichst reibungslos zu nutzen, sowie eine patientengerechte Versorgung zu gewährleisten. Dazu sind folgende Maßnahmen erforderlich:

  • termingerechte Planung der einzelnen Operationen
  • Zuweisung eines für den Eingriff geeigneten OP-Saals
  • Koordination der einzelnen operativen Fachabteilungen im OP
  • organisatorisches Management von auftretenden Notfällen
  • Einbindung von OP-Nachmeldungen in das OP-Tagesprogramm
  • Reaktion auf Engpässe durch Personal- oder Materialausfall

Darüber hinaus gestaltet die OP-Koordination mit der Klinikleitung die langfristige strategische Ausrichtung des OP´s. Hier liegen die Aufgaben in folgenden Bereichen:

  • Kapazitäts- und Leistungsplanung 
  • Prüfung der Zielerreichung der Planungsvorgaben
  • Optimierung der Prozessabläufe
  • Erstellung des OP-Berichtswesens
  • Prüfung und Freigabe des OP-Berichtswesens

Unser Team

V. l.: Mike Schuy (Oberarzt Anästhesie und stellv. OP-Manager), Dr. Knut Röhrich, MHBA (Leitender Arzt Anästhesiologie, Palliativmedizin und OP-Manager), Andreas Radis (Leitung Anästhesie Pflege und stellv. OP-Manager)