Benedictus Krankenhaus Tutzing

Medizinisch exzellente Behandlung am Starnberger See

Sobald sich die Glastüren des Benedictus Krankenhaus in Tutzing öffnen, nehmen Sie riesige Landschaftsaufnahmen mit auf eine Reise. Entlang des Starnberger Sees und der Alpenregion schweift der Blick, lässt Besucher und Patienten im ersten Moment vergessen, dass sie sich im Eingangsbereich eines Krankenhauses befinden. Genau diese Kombination aus moderner Hochleistungsmedizin, persönlicher Zuwendung zum Patienten und Wohlfühlambiente zeichnet das Tutzinger Krankenhaus in besonderem Maße aus.

Seit seinen Anfängen als Zivilkrankenhaus vor über 40 Jahren hat sich das Benedictus Krankenhaus zu einer hochmodernen Einrichtung entwickelt. Neben der individuellen Grund- und Regelversorgung der Bevölkerung im Südwesten Münchens bieten unsere Ärzteteams Spezialleistungen, die das Krankenhaus weit über die Region hinaus bekannt gemacht haben. Dies gilt für all unsere Zentren und Abteilungen gleichermaßen: 

  • Bauchzentrum
    •  Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie
    •  Gastroenterologie
  • Gelenk- und Wirbelsäulenzentrum
    • Wirbelsäulenzentrum
    • Endoprothetik und Orthopädie
    • Schulterchirurgie und Sportorthopädie
    • Hand- und Ellenbogenchirurgie
    • Fußchirurgie
    • Unfallchirurgie
  • Herz- und Gefäßzentrum
    • Innere Medizin
    • Kardiologie
    • Angio- und Phlebologie
    • Gefäßchirurgie
    • Neurologie mit Schlaganfalleinheit ("Stroke Unit")
  • Schmerzzentrum
    • Schmerzmedizin
    • Anästhesiologie
    • Intensivmedizin
    • Palliativmedizin
  • Radiologie

Neben den körperlichen Leiden widmen wir uns im Rahmen der Seelsorge, des Sozialdienstes und auf unserer Palliativstation jedoch ebenso den psychologischen, sozialen und spirituellen Problemen unserer Patienten.

Kurzum: Wir kombinieren die fortschreitende Spezialisierung der Medizin mit menschlicher Zuwendung und christlicher Tradition. Mit einer engen Beteiligung der Missions-Benediktinerinnen von Tutzing, in deren Namen die Klinik fortgeführt wird, steht bei aller Medizin DER PATIENT im Vordergrund.

Veranstaltungen

Interdisziplinäre Tutzinger Schmerzkonferenz

Die Vorstellung eines realen Patienten, eingebettet in die aktuellen wissenschaftlichen Hintergründe zu Diagnostik und Therapie des jeweiligen Krankheitsbildes, bleiben auch weiterhin unser Konzept.

Unsere Schmerzkonferenzen sind durch die Deutsche Schmerzgesellschaft DGSS und BLAEK anerkannt und mit drei Punkten zertifiziert.

Veranstaltungsort:

Benedictus Krankenhaus Tutzing
Bibliothek 4. OG
Bahnhofstraße 5
82327 Tutzing
14:00

Fortbildung im Rahmen des Ärztlichen Kreisverbandes Starnberg

Moderne Diagnose und Therapiealgorithmen bei Patienten mit Vorhofflimmern; Carotisstenose aus neurologischer Sicht

Veranstaltungsort:
Benedictus Krankenhaus Tutzing
Bahnhofstraße 5
82327 Tutzing
19:30 - 22:00

12. Tutzinger Palliativtag

Fachsymposium für Ärzte, Pflegende, Psychologen, Kotherapeuten, Hospizhelfer...

"Palliative Care: zwischen dableiben und davonlaufen"

Aktuelles

Tutzinger Schmerztage

Was die Zukunft der Schmerzmedizin bringt: "Vernetzung der Fachbreiche entscheidet über Erfolg"

Ganze Meldung

Tutzinger Schmerztage 2018

Faktencheck: Was die Zukunft in der Schmerzmedizin bringt

Tradition verpflichtet: Das erste Oktoberfest-Wochenende stand wieder ganz im Zeichen der TUTZINGER SCHMERZTAGE, die bereits zum neunten Mal stattfanden. Ein hochkarätig besetztes Experten-Board, über 130 Teilnehmer, Ärzte, Psychologen und Pflegende und eine traumhafte Kulisse unmittelbar am Starnberger See machten den Mediziner-Kongress unter der Leitung der Professoren Rainer Freynhagen, Ralf Baron sowie Thomas Tölle zu einem großen Erfolg. Eines der größten multimodalen Schmerztherapiezentren Europas in Kombination mit den zwei Top Forschungsstandpunkten für Schmerzmedizin in Deutschland scheint seit nunmehr neun Jahren für die Ausrichtung eines solchen Kongresses die richtige Mischung zu sein.

Ganze Meldung

Top- Expertise: Deutschlands beste Krankenhäuser stehen auch am Starnberger See

Quelle: Merkur vom 20.07.2018

In der Initiative Qualitätsmedizin liegt das Benedictus Krankenhaus Tutzing mit 93,3% weit über den bundesdurchschnittlichen Werten und von 30 relevanten Hauptkriterien wurde in 28 besser abgeschnitten als es der Erwartungswert verlangt. Außerdem ist die Aufnahme gleich zweier Chefärzte des Benedictus Krankenhauses Tutzing in die renommierte Focus Ärzteliste bemerkenswert.

Ganze Meldung