"Pflege"

Die Notaufnahme

Das Patientenaufkommen in der Notaufnahme ist nicht planbar. Die Reihenfolge der Behandlung entspricht der medizinischen Dringlichkeit. Diese erfolgt durch eine pflegerische Ersteinschätzung nach anerkannten internationalen Richtlinien* speziell durch geschulte Mitarbeiter. Entsprechend der Schwere der Erkrankung wird eine Priorisierung der Behandlung vorgenommen.

Die Behandlungen erfolgt durche einen Facharzt.

Im Sinne des Patienten findet der Erstkontakt ohne Angehörige statt. Ausnahmen sind Kinder und Jugendliche oder auch körperlich oder psychisch beeinträchtigte Patienten.

Rund um die Uhr
Die Notaufnahme ist rund um die Uhr besetzt. Ebenso steht für Schlaganfallpatienten eine zertifizierte „Stroke Unit“ für die medizinische Versorgung und das Herzkatheterlabor zu jeder Zeit zur Verfügung.

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung / Rezept
Als Notaufnahme dürfen wir nur in Ausnahmefällen eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) ausstellen. Hierzu gehören zum Beispiel Arbeitsunfälle (nur für den Unfalltag). Auch für Privatpatienten ist das Ausstellen einer AU und eines Privatrezeptes möglich.

Kontrolluntersuchungen
Sollten Sie von Ihrem behandelnden Arzt zu einer Kontrolluntersuchung in die Notaufnahme gebeten werden, kommen Sie zwischen 8 Uhr und 10 Uhr. Hierfür können wir leider keine Termine vereinbaren, wodurch es zu Wartezeiten kommen kann.

Ambulanz
Unsere Chef-und Fachärzte stehen im Rahmen ihrer Sprechstunden für einen Erstkontakt oder Weiterbehandlung zur Verfügung.  Die Terminvergabe erfolgt über das jeweilige Sekretariat. Informationen finden Sie hier!

Unsere Fachbereiche

Das Benedictus Krankenhaus Tutzing bietet Menschen ein breit gefächertes Leistungsangebot im Bereich der medizinischen Allgemeinversorgung sowie in Fachbereichen. Diese sind:

  • Bauchzentrum (Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie, Gastroenterologie)
  • Gelenk- und Wirbelsäulenzentrum  (Wirbelsäulenzentrum, Endoprothetik und Orthopädie, Schulterchirurgie und Sportorthopädie, Hand- und Ellenbogenchirurgie, Fußchirurgie, Unfallchirurgie)
  • Herz- und Gefäßzentrum  (Innere Medizin, Kardiologie, Angio- und Phlebologie, Gefäßchirurgie, Neurologie mit Schlaganfalleinheit "Stroke Unit")
  • Schmerzzentrum (Schmerzmedizin, Anästhesiologie, Intensivmedizin, Palliativmedizin)
  • Radiologie

Folgende Fachbereiche decken wir medizinisch nicht ab:

  • Gynäkologie
  • Hals/Nasen/Ohren
  • Augen
  • Kinderheilkunde

Die Erstversorgung im Notfall ist gewährleistet. Patienten werden dann an eine Fachklinik weitergleitet.

Download Flyer

Video