Diagnose und Behandlungsmethoden

Mit modernen diagnostischen Verfahren wie dem digitalen Röntgen, der Computer- und der  Kernspintomographie  werden rheumatische Gelenk- und Weichteil-veränderungen in unserem Zentrum exakt diagnostiziert und einer individuellen operativen Behandlung zugeführt. 

Als ein großer Fortschritt ist die minimal-invasive Technik der Arthroskopie zu werten. Neben einer optimalen Diagnostik können wir durch die so genannte „Schlüssellochchirurgie“ große Operationen  an Schulter-, Ellbogen-, Hüft-, Knie- und Sprunggelenk vermeiden und vorbeugend die entzündete Gelenksinnenhaut (Synovialektomie) entfernen. Bei den wiederherstellenden Eingriffen sind zum einen die Nähte von Sehnen oder der Ersatz von Sehnenfunktionen durch Verlagerung von Nachbarsehnen und die Raffung von Bändern und Kapseln zu nennen, zum anderen die Eingriffe an den Gelenken.

Bei völlig zerstörtem Gelenk kommen neben einsteifenden Verfahren gelenkersetzend modulare, moderne Kunstgelenke (Endoprothesen) an Schulter-, Ellenbogen, Hüft-, Knie und Sprunggelenk in unserer Klinik zur Anwendung. Neben einem  speziellen „Frauenkniekunstgelenk“, so genannten „Allergiegelenken“, high-flex Gelenken bzw. „halben“ Kunstgelenken stehen in der Kniechirurgie auch teilachsgekoppelte bzw. achsgekoppelte modulare Implantate bis hin zu komplizierten Wechseloperationen bei Lockerung nach dem „Baukastenprinzip“ zur Verfügung.

Ein erfolgreiches, ganzheitliches Behandlungskonzept

Ein eingespieltes Physiotherapieteam, ein kompetenter Sozialdienst sowie spezielle, individuell abgestimmte Nachbehandlungspläne und Übungsprogramme gewährleisten eine rasche Rehabilitation. Auch  begleiten wir unsere Patienten nach einer Gelenk ersetzenden Operation vom ersten Gespräch an auf Wunsch über unsere eigene orthopädische Rehabilitation im 5 km entfernten Benedictus Krankenhaus in Feldafing bis zur vollen Genesung. Diese ganzheitliche ärztliche Betreuung nach dem Motto: „Gemeinsam zurück ins Leben“ ist einzigartig in der Region.

Unser Spezialist

Prof. Dr. David Pfander

Chefarzt Orthopädie, Unfallchirurgie & Sportorthopädie
Zum Arztprofil

Tel:
(08158) 23 102
Fax:
(08158) 23 127