Benedictus Krankenhaus Tutzing
Bahnhofstraße 5
82327 Tutzing

Tel. 08158 23-0
Fax 08158 23-6509
info-bkt@artemed.de

Analkarzinome

Analkarzinome sind seltene Tumoren im Afterbereich. Man unterscheidet Analrand- und Analkanalkarzinome. Risikofaktoren hierfür sind z.B. Immunsuppression (HIV-Infektion, Organtransplantation, medikamentöse Therapien bei Autoimmunerkrankungen), Infektionen mit HPV, Nikotinabusus, analer Geschlechtsverkehr. Die Symptome sind unspezifisch und treten genauso z.B. bei einem Hämorrhoidalleiden auf (anales Jucken, Nässen). Im Rahmen einer proktologischen Untersuchung fällt dann der verdächtige Bezirk auf. Je nach Größe und Lage des Befundes kann dieser dann in Narkose entweder komplett mit Sicherheitsabstand entfernt werden oder es wird eine Probe entnommen, die vom Pathologen beurteilt werden kann. Zusätzlich erfolgt eine bildgebende Diagnostik (MRT, CT) zur Beurteilung des Tumorstadiums.

Sollte die alleinige chirurgische Therapie nicht ausreichend sein, erfolgt nach interdisziplinärer Diskussion die definitive Strahlentherapie, welche durch Chemotherapeutika unterstützt wird.

Kontakt und Terminvereinbarung

Chefarztsekretariat:
Tel. 08158 23-9200
Fax 08158 23-9209
allgemeinebauchchirurgie-bkt@artemed.de

Sie erreichen uns:
Mo bis Do: 8:00 – 16:00 Uhr
Fr: 8:00 – 13:00 Uhr

Notfälle ohne Voranmeldung!

Zertifikate

Ende 2021 hat die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. OnkoZert Dr. Gerhard Niepmann als Senior Darmoperateur zertifiziert. Darüber hinaus ist der Fachbereich von der Deutschen Hernien Gesellschaft e. V. (DHG) zertifiziert und von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie als Kompetenzzentrum für Minimal Invasive Chirurgie.  

Veralteter Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Die korrekte Darstellung der Webseite ist nicht garantiert und die Bedienung ist eingeschränkt bis hin zu nicht bedienbar.