Benedictus Krankenhaus Tutzing
Bahnhofstraße 5
82327 Tutzing

Tel. 08158 23-0
Fax 08158 23-6509
info-bkt@artemed.de

Stuhlentleerungsstörung (ODS Syndrom)

Das ODS Syndrom (Obstruktion-Defäkation-Syndrom) ist eine Form der Stuhlentleerungsstörung bzw. Verstopfung, die in den häufigsten Fällen bei Frauen auftritt. In vielen Fällen durch eine Schwäche der Beckenbodenmuskulatur. Häufig besteht ein kompletter innerer Vorfall des Mastdarms (Rektumprolaps, Rektumintussuszeption) und oder eine Aussackung der Darmwand Richtung Vagina (Rektozele).

Symptome sind in der Regel häufiger Toilettengang, Gefühl der inkompletten Entleerung, verstärktes Pressen, Druckgefühl, Stuhlentleerung nur mit Hilfe der Finger möglich, Stuhlentleerung erst nach Gabe von Klistieren möglich.

Bei frustraner konservativer Therapie bei innerem Rektum Prolaps mit Vorhandensein einer Rektozele kann eine operative Korrektur des Mastdarms über den Anus erfolgen. In den meisten Fällen kann hier eine operative Korrektur mit einem Klammernahtgerät durchgeführt werden. Wir führen hier die S.T.A.R.R. Operation oder CONTOUR TRANSTAR Operation durch. Bei diesen Verfahren wird gleichzeitig der innere Vorfall des Mastdarms aber auch die Aussackung Richtung Vagina korrigiert.

Diese Operationen werden unter stationären Bedingungen und unter Vollnarkose durchgeführt. Der stationäre Aufenthalt beträgt in der Regel zwischen 5 und 7 Tagen. Vor einer Operation kann es sinnvoll sein, weiterführende Diagnostik (MR-Defäkographie, Endoskopie) durchzuführen. Hierzu beraten wir Sie im Einzelnen gerne in unserer viszeralchirurgischen Sprechstunde.

Kontakt und Terminvereinbarung

Chefarztsekretariat:
Tel. 08158 23-9200
Fax 08158 23-9209
allgemeinebauchchirurgie-bkt@artemed.de

Sie erreichen uns:
Mo bis Do: 8:00 – 16:00 Uhr
Fr: 8:00 – 13:00 Uhr

Notfälle ohne Voranmeldung!

Zertifikate

Ende 2021 hat die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. OnkoZert Dr. Gerhard Niepmann als Senior Darmoperateur zertifiziert. Darüber hinaus ist der Fachbereich von der Deutschen Hernien Gesellschaft e. V. (DHG) zertifiziert und von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie als Kompetenzzentrum für Minimal Invasive Chirurgie.  

Veralteter Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Die korrekte Darstellung der Webseite ist nicht garantiert und die Bedienung ist eingeschränkt bis hin zu nicht bedienbar.