Benedictus Krankenhaus Tutzing

Willkommen im Benedictus Krankenhaus Tutzing

Sobald sich die Glastüren des Benedictus Krankenhaus in Tutzing öffnen, nehmen Sie riesige Landschaftsaufnahmen mit auf eine Reise. Entlang des Starnberger Sees und der Alpenregion schweift der Blick, lässt Besucher und Patienten im ersten Moment vergessen, dass sie sich im Eingangsbereich eines Krankenhauses befinden. Genau diese Kombination aus moderner Hochleistungsmedizin, persönlicher Zuwendung zum Patienten und Wohlfühlambiente zeichnet das Tutzinger Krankenhaus in besonderem Maße aus.

Seit seinen Anfängen als Zivilkrankenhaus vor über 40 Jahren hat sich das Benedictus Krankenhaus zu einer hochmodernen Einrichtung entwickelt. Neben der individuellen Grund- und Regelversorgung der Bevölkerung im Südwesten Münchens bieten unsere Ärzteteams Spezialleistungen, die das Krankenhaus weit über die Region hinaus bekannt gemacht haben. Dies gilt für all unsere Zentren und Abteilungen gleichermaßen: 

Neben den körperlichen Leiden widmen wir uns im Rahmen der Seelsorge, des Sozialdienstes und auf unserer Palliativstation jedoch ebenso den psychologischen, sozialen und spirituellen Problemen unserer Patienten.

Kurzum: Wir kombinieren die fortschreitende Spezialisierung der Medizin mit menschlicher Zuwendung und christlicher Tradition. Mit einer engen Beteiligung der Missions-Benediktinerinnen von Tutzing, in deren Namen die Klinik fortgeführt wird, steht bei aller Medizin der Patient im Vordergrund.

Veranstaltungen

Update Wirbelsäule - Erkennen und Umgang mit Komplikationen in der Wirbelsäulenchirurgie

SAVE THE DATE!

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Tutzinger Schmerztage 2017

Aus der Wissenschaft für Klinik und Praxis
"Querdenken erlaubt"
 
Wir laden Sie herzlich ein zur "Querdenkerzeit" nach Tutzing. Querdenken über Schmerz. Wo denn, wenn nicht auf den Tutzinger Schmztagen sollte uns erlaubt sein, einmal alternative Gedanken zur Schmerztherapie zu haben. Gedanken, die uns in unserer täglichen Praxis immer wieder kommen, die wir entwickeln, wenn wir wirklich versuchen, die letzte Option ausloten, für unseren Patienten alles bedacht/gedacht zu haben.
 
Denken + Querdenken = mehr Denken
(frei nach Gerhard Polt, in "Der Ober)
 
Veranstaltungsort:
Evangelische Akademie Tutzing
Schloßstraße 2 & 4
82327 Tutzing
 
 

Interdisziplinäres Palliativgespräch

Veranstaltungsort:
Benedictus Krankenhaus Tutzing
Bahnhofstraße 5
82327 Tutzing
19:00 - 20:30

Aktuelles

Ratgeber: Gestürzt

Quelle: TZ vom 15. Mai 2017

Ich bin 76 und vor drei Wochen gestürzt. Seitdem habe ich Schmerzen im Rücken, die eher schlimmer werden. Jetzt wurden auf Röntgenaufnahmen mehrere Wirbelbrüche festgestellt. Kann man da in meinem Alter noch etwas machen? Chefarzt Prof. Dr. Rudolf Beisse gibt Antwort zur Patientenfrage.

Ganze Meldung

Es gilt der Leitsatz "Time is Brain"

Quelle: Kreisbote Schongau vom 13. Mai 2017

Anlässlich des Aktionstags gegen den Schlaganfall der Stiftung Deutscher Schlaganfall-Hilfe beantwortet Prof. Dr. Dirk Sander, Chefarzt der Neurologie in Tutzing und Feldafing, fünf wichtige Fragen zu Prävention, Maßnahmen, Therapie und Co.

Ganze Meldung

Bei Schlaganfallsymptomen sofort reagieren!

Anlässlich des Aktionstags gegen den Schlaganfall am 10. Mai 2017

Anlässlich des Aktionstags gegen den Schlaganfall der Stiftung Deutsche Schlaganfall-HIlfe am 10. Mai 2017 werden fünf wichtige Fragen rund um den Schlaganfall von unserem Chefarzt der Neurologie, Prof. Dr. Dirk Sander beantwortet. Von möglichen Risiken bis hin zu Symptomen und Erstmaßnahmen bei einem Schlaganfall, werden hier im Benedictus Krankenhaus Tutzing und Feldafing fachlich und kompetent geschildert.

Ganze Meldung