Gelenk- und Wirbelsäulenzentrum

Willkommen am Gelenk- und Wirbelsäulenzentrum

Erfolg schafft Vertrauen - dies ist das Motto des Gelenk- und Wirbelsäulenzentrums, und danach handeln wir. Modernste Operationssäle nach neuesten Hygienestandards für eine maximale Keimfreiheit, eine hoch differenzierte Diagnostik und eine individuelle Betreuung durch Spezialisten gewährleisten eine hohe Patientenzufriedenheit. Schonende Operationstechniken, Schwerpunktbildung und große operative Erfahrung führen zu einem vertrauensvollen "Miteinander" von Patient und behandelndem Arzt. Wir bieten ein ganzheitliches Behandlungskonzept: So begleiten wir unsere Patienten beispielsweise nach einer gelenkersetzenden Operation vom ersten Gespräch an über unsere eigene orthopädische Rehabilitation im 5 km entfernten Benedictus Krankenhaus Feldafing bis zur vollen Genesung. Diese ganzheitliche Betreuung nach dem Motto "Gemeinsam zurück ins Leben" ist einzigartig in der Region.

Das Wirbelsäulenzentrum wird verantwortet durch den Chefarzt und Ärztlichen Direktor Prof. Dr. Rudolf Beisse. Bereits zum vierten Mal wurde Prof. Dr. Beisse vom Nachrichtenmagazin FOCUS als Topmediziner in Deutschland ausgezeichnet. Daneben sind in der Abteilung Dr. Dominik Bengel und Dr. Barbara Kulmer als Oberärzte beschäftigt.

Verantwortlich für die Bereiche Endoprothetik & Orthopädie, Schulterchirurgie & Arthroskopische Chirurgie sowie Unfallchirurgie zeichnen sich Priv.-Doz. Dr. Jan Zöllner, Dr. Martin Huber-Stentrup und Dr. Jürgen Brüderle. Alle drei sind ausgewiesene Experten auf ihrem Gebiet und werden von einem spezialisierten, operativ sehr erfahrenen Ärzteteam um den Oberarzt Claudio Beger unterstützt. Für den künstlichen Gelenkersatz wurde das Gelenzentrum beispielsweise 2015 erstmals zum EndoProthetikZentrum zertifiziert. Innerhalb der Orthopädie werden zudem die Spezialsektionen Fußchirurgie und Hand- und Ellenbogenchirurgie angeboten. Diese werden von Dr. Jürgen Brüderle und Dr. Anna Borys geleitet.

Gemeinsam zurück ins Leben - Zusammenarbeit mit dem Benedictus Krankenhaus Feldafing

Die Orthopädische Rehabilitation im Benedictus Krankenhaus Feldafing bietet auf vielen Ebenen die ideale Weiterbehandlung nach einer vorangegangenen Operation im benachbarten Tutzing. Gerade nach dem Einsatz eines endoprothetischen Gelenkersatzes sind Patienten in der seit über 40 Jahren etablierten Klinik bestens aufgehoben. Chefarzt Dr. Steffen Mayer-Schlagintweit und Oberarzt Gottfried Dietl verantworten ein Spitzenteam aus engagierten Medizinern, Therapeuten und Pflegern, die gemeinsam ein Ziel vor Augen haben: die schnelle Rückkehr ihrer Patienten in ein mobiles und schmerzfreies Leben.

Gewährleistet wird dies unter anderem durch die enge Zusammenarbeit mit den Operateuren aus Tutzing. Durch  regelmäßige Visiten in Feldafing können sie sich in persönlichen Gesprächen über jeden Behandlungsschritt untereinander abstimmen. Davon profitiert am Ende vor allem einer: der Patient.

Die intensive therapeutische Versorgung mit einer hohen Anzahl an individuellen Einzelbehandlungen und persönlich zugeordneten Physiotherapeuten liegt dabei deutlich über dem Standard anderer Rehabilitationseinrichtungen. Neben der optimalen medizinischen Betreuung sind es schließlich die äußeren Bedingungen, die am Standort Feldafing positiv zum Genesungsprozess der Patienten beitragen. Die Klinik zeichnet sich durch eine persönliche, familiäre Atmosphäre aus, ist eingebettet in die wunderschöne Landschaft des Starnberger Sees, und sämtliche Räumlichkeiten schaffen ein sehr angenehmes Ambiente. Die hervorragende Küche sowie das freundliche Servicepersonal sorgen zusätzlich dafür, dass sich die Menschen wohlfühlen und mit neuer Energie in ihr altes Leben zurückkehren können!