Rückfragen und Anmeldung:

Sabrina Fois

Tel. 08158 23-722 
gesundheitsforum-bkt@artemed.de

„In Liebe lassen“ mit Catherine Deneuve, Benoît Magimel, Gabriel Sara

19.09.2022 - 19.00 Uhr

Kinovorführung mit anschließender Diskussion. Veranstaltungsort: KurTheater Tutzing, Kirchstr. 3, 82327 Tutzing

Diskutieren Sie anschließend mit:

  • Dr. UllaMariam Hoffmann (OSB), Oberärztin Palliativmedizin im Benedictus Krankenhaus Tutzing
  • Dr. Knut Röhrich (MHBA), Leitender Arzt Anästhesiologie, Palliativmedizin und OP-Manager im Benedictus Krankenhaus Tutzing
  • Dr. Ulla Henning , Leitende Ärztin Palliahome e.V., SAPV-Team Weilheim-Schongau
  • Dr. Alexandra Schöneberger-Lindl, Hausärztin Tutzing 
  • Armin Heil, Geschäftsführer und Pflegedienstleitung Ambulante Krankenpflege Tutzing e. V.
  • Sr. Angela Kirchensteiner, Koordinatorin, Hospizverein im Pfaffenwinkel e. V.

Anmeldung:
Per Mail an gesundheitsforum-bkt@artemed.de
(begrenzte Sitzplätze, Eintritt ist kostenfrei)

Telefonische Rückfragen:
Sabrina Fois
Tel. 08158 23-722

Über den Film:

"In Liebe lassen" ist ein französisches Drama um einen gescheiterten Schauspieler, der nur noch wenige Monate zu leben hat.

Als Schauspiellehrer gelingt es Benjamin (Benoît Magimel) bei seinen Schüler*innen einen Eindruck zu hinterlassen, sodass diese ihre tiefsten Ängste kreativ in ihre Arbeit einfließen lassen können. Das Schicksal meint es mit ihm jedoch nicht gut. Er erhält die Krebsdiagnose und weiß, dass er nicht mehr lang zu leben hat. Während seine Mutter (Catherine Deneuve) ihm unablässig ein Hilfsangebot nach dem nächsten macht, lässt er alle Angebote an sich anprallen.

Erst als der Onkologe Dr. Eddé (Dr. Gabriel Sara) mit seinem Fall betraut wird, beginnt sich Benjamin mit seiner Krankheit auszusetzen. Binnen vier Jahreszeiten will er gemeinsam mit seiner Mutter, Dr. Eddé und seiner Assistentin Eugénie (Cécile de France) den Frieden mit dem Tod schließen. Vielleicht gelingt es ihm sogar, seinen Schüler*innen mit Hilfe seiner Mutter die Vergänglichkeit des Lebens nahe zu bringen.

(Quelle: www.kino.de)

Veralteter Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Die korrekte Darstellung der Webseite ist nicht garantiert und die Bedienung ist eingeschränkt bis hin zu nicht bedienbar.