Aktuelles

Deutschlands beste Krankenhäuser

F.A.Z.-Institut bescheinigt Benedictus Krankenhäusern Tutzing und Feldafing führende Qualität

Tutzing/Feldafing – Bereits zum zweiten Mal in Folge werden die Benedictus Kliniken in Tutzing und Feldafing zu „Deutschlands beste Krankenhäuser“ vom F.A.Z.-Institut gekürt. Basis der Ergebnisse sind sachliche und messbarere Kriterien aus der deutschen Kliniklandschaft, die in der entsprechenden Studie gebündelt und ausgewertet wurden.

Nun stehen die Ergebnisse für 2019 fest: Und das sehr zur Freude der gesamten Artemed-Klinikgruppe, die mit gleich sechs ihrer Häuser in der Rangliste vertreten ist. 

Bei den Häusern in der Größenordnung von „150 bis 300 Betten“ erhält das Benedictus Krankenhaus Tutzing 90,8 Indexpunkte (von 100 möglichen) und belegt so Rang 30 aller deutscher Kliniken dieser Kategorie. Besonderer Grund zur Freude besteht wie bereits im vergangenen Jahr im Benedictus Krankenhaus Feldafing: Mit einer fantastischen Punktzahl von 98,4 darf sich das Haus ganz offiziell viertbeste Rehaklinik Deutschlands nennen.

Dr. Simon Machnik, Geschäftsführer beider Häuser am Starnberger See: „Dieses hervorragende Ergebnis bestätigt die höchsten Anstrengungen aller Ärzte und Pfleger, die täglich für eine gleichbleibend hohe Qualität sorgen. Unser Dank gilt deshalb all unseren hochmotivierten Klinik-Mitarbeitern. Sie sind die Basis dieses Erfolgs.“

Weiterhin haben es auf die Liste geschafft die Eifelklinik St. Brigida in Simmerath mit 83,9 und die Klinik Lilienthal mit 82,7 Punkten in der Kategorie „50 bis 150 Betten“. Bei den Häusern in der Größenordnung von „150 bis 300 Betten“ konnten sich das Hospital zum Heiligen Geist im nordrhein-westfälischen Kempen und das Chirurgische Klinikum München Süd (CKMS) behaupten.

Die Studie bewertet die Qualität der über 2.000 deutschen Krankenhäuser in verschiedenen sachlichen Kriterien. Diese setzen sich in erster Linie aus der medizinischen und pflegerischen Versorgung zusammen, unter anderem der personellen Besetzung und fachlichen Qualifikation von Ärzten und Pflegekräften. Ebenso spielen die verschiedenen Kontrolltools sowie die Serviceleistungen der Häuser eine Rolle. Zum anderen fließt in das Ranking die emotionale Bewertung eines Hauses durch den Patienten selbst ein. Einblick in diese verschaffen der Studie der TK-Klinikführer, die renommierte „Weisse Liste“ sowie das Online-Portal klinikbewertungen.de. Am Ende werden sachliche wie emotionale Kriterien gleich gewichtet.

Über die Artemed Klinikgruppe

Die Artemed Klinikgruppe mit Sitz im oberbayerischen Tutzing am Starnberger See ist ein mittelständisch geprägtes Gesundheitsunternehmen, dem dreizehn Krankenhäuser in ganz Deutschland angehören. Weiter betreibt die Artemed fünf Seniorenzentren und unterstützt im Rahmen einer eigenen Stiftung medizinische Projekte weltweit. Die Artemed Kliniken zeichnen sich durch höchste klinische Kompetenz sowohl in den Fachbereichen der Grund- und Regelversorgung, in der Not- und Dringlichkeitsversorgung sowie hochspezialisierten medizinischen Bereichen aus.