Arztprofil

Dr. Steffen Wurzbacher

OBERARZT Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie

1995 - 2002
Vorklinik: Ludwig-Maximilian-Universität München
Auslandsstipendium ERASMUS in Alicante, Spanien
Klinik: Technische Universität München
Studentische Hilfskraft im Chirurgischen OP im Klinikum Rechts der Isar
Leitung des Studentenkurses: Laparoskopie für Einsteiger

Experimentelle Dissertation:
Der Aminopyrin-Atemtest als hepatischer Verlaufsparameter in der Sepsis

01/03 – 04/03
Arzt im Praktikum im Klinikum Rechts der Isar (Prof. Siewert)

05/03 – 03/04
Arzt im Praktikum in der Chirurgischen Klinik Seefeld (Dr. Hermes)

04/04 – 08/06
Assistenzarzt in der Maria-Theresia-Klinik, München (Prof. Hoffmann)

09/06 – 09/10
Assistenzarzt im Klinikum Dachau (Prof. Rau)

Seit 01/10
Facharzt für Chirurgie

10/10 – 07/16
Oberarzt Viszeralchirurgie im Krankenhaus Vilsbiburg (2013: 6 Monate Rotation in die Klinik Landshut-Achdorf)

08/16 – 01/19
Oberarzt Endokrine Chirurgie im Klinikum Starnberg

Seit 01/19
Oberarzt Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie

Seit 05/14
Schwerpunktbezeichnung Viszeralchirurgie

Seit 03/16
Zusatzbezeichnung Spezielle Viszeralchirurgie

Mitgliedschaften:
Bund Deutscher Chirurgen (BDC)
Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirugie (DGAV)
Deutsche Herniengesellschaft