Arztprofil

Dr. Dominik Bengel

Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie
Transfusionsbeauftragter

 

LEITENDER OBERARZT WIRBELSÄULENZENTRUM

Dr. Dominik Bengel ist seit Juli 2012 als Oberarzt im Wirbelsäulenzentrum am Benedictus Krankenhaus Tutzing tätig.

Nach dem Medizin-Studium in Würzburg folgte zunächst eine 3-jährige Assistenzarztzeit in der Herzchirurgie am Universitätsklinikum Großhadern/ München. 2006 wechselte er zur Facharztausbildung Unfallchirurgie/Orthopädie ins Krankenhaus der Missionsbenediktinerinnen Tutzing. Die Spezialisierung Wirbelsäule erfolgte ab 2008 in der Schön Klinik München Harlaching unter der Leitung von Prof. M. Mayer. Hier wurde er schon im Assistenzarztstadium gefördert und arbeitete eigenverantwortlich als Wirbelsäulenchirurg. Nach einem einjährigen Exkurs in die Unfallchirurgie am Klinikum Dritter Orden bei Dr. Vonderschmitt und vollzogener Facharztprüfung folgte er 2012 Prof. Rudolf Beisse (bis Mai 2018 Chefarzt WirbelsäulenzentrumStarnberger See) ins Benedictus Krankenhaus Tutzing.

Dr. Bengel versorgt das gesamte Spektrum der Wirbelsäulenchirurgie in Hals- Brust- und Lendenwirbelsäule dorsal und ventral mit Hauptgebiet der degenerativen und traumatologischen Erkrankungen inkl. Mikroskopie, Thorakoskopie und Navigation. Er ist maßgeblich an der Einführung der endoskopischen Bandscheibenchirurgie im Benedictus Krankenhaus Tutzing beteiligt.

Seit März 2015 ist Dr. Bengel Leitender Oberarzt, 2016 erfolgte die Zertifizierung durch die DWG.

 

Kontakt

Sekretariat Wirbelsäulenzentrum:
Katharina Scheinpflug
Tel.: 08158-23-280
Fax: 08158-23-127
wirbelsaeulenzentrum-bkt@artemed.de