Schulter, Schultersteife

Das Gelenkzentrum Starnberger See genießt in der Schulterchirurgie überregionalen Ruf und ist mit seinen modernen diagnostischen und operativen Verfahren auf sog. minimal-invasive, schonende Schlüssllochperationen bis hin zum modularen, modernen künstlichen Gelenkersatz spezialisiert.

Krankheitsbild

Als schmerzhafte Schultersteife oder frozen shoulder bezeichnet man eine weitgehende, schmerzbedingte Aufhebung der Beweglichkeit der Schulter. Die Ursache der primären Form ist unbekannt, der sekundären können neben Operationen und Verletzungen auch Enpasssyndrome, langdauernde Ruhigstellung oder auch Veränderungen der Rotatorenmanschette zugrunde liegen.

Diagnose und Behandlungsmethoden

Führt die konservative Therapie nicht zum Erfolg, kommen Verfahren wie die Narkosemobilisation oder die gezielte Lösung von Vernarbungen über eine Gelenkspiegelung (Schlüssellochoperation) zur Anwendung. In unserem Zentrum werden die Patienten zusätzlich mit einem Schmerzkatheter versorgt, um eine schmerzfreie intensive Physiotherapie nach erfolgter minimal-invasiver Operation zu gewährleisten. Die Erfolgsaussichten dieser Operation können je nach  Ursache als gut bezeichnet werden.