Qualitätsmessung

Qualitätsmessung der Krankenkassen - wir stellen uns dem direkten Vergleich

Wir sind ein großer Verfechter der Transparenz im Krankenhauswesen - denn unser Ziel ist es, dauerhaft eine maximale Qualität zu erbringen. Dazu sind wir auf konstantes und ehrliches Feedback seitens der Patienten angewiesen, und diese wiederum freuen sich über Navigationshilfen durch den deutschen Krankenhausdschungel.

Im Rahmen regelmäßiger Versichertenbefragungen unterstützen die deutschen Krankenkassen alle Beteiligten dabei, zentrale Wissenslücken auf Basis relevanter Daten zu schließen.

Wir möchten Sie einladen, Ihr ganz eigenes Bild von uns mit Hilfe dieser Portale fertig zu zeichnen.

Weiße Liste

Die Weiße Liste ist ein gemeinsames Projekt der Bertelsmann Stiftung und der Dachverbände der größten Patienten- und Verbraucherorganisationen und soll Patienten bei der Suche nach einem passenden Arzt, Krankenhaus und bei der Auswahl der geeigneten Pflegeleistung helfen. Jährlich veröffentlichen die Initiatoren die Ergebnisse einer deutschlandweiten Versichertenbefragung zur Zufriedenheit mit der Behandlung im Krankenhaus - dem Benedictus Krankenhaus Tutzing bescheinigt sie Top-Qualität in allen  vier Bereichen „Ärztliche Versorgung“, „Organisation und Service“, „Pflegerische Betreuung“ und „Weiterempfehlung“:

AOK-Gesundheitsnavigator

Das Portal bietet Patienten Informationen über die Qualität der Krankenhäuser, die zum Teil auf den strukturierten Qualitätsberichten der Krankenhäuser basieren. Zusätzlich werden auf Basis des sogenannten QSR-(Qualitätssicherung mit
Routinedaten)-Messverfahrens weitergehende objektive Informationen  zur Behandlungsqualität der Häuser bei bestimmten Eingriffen bereitgestellt: Die AOK analysiert die Behandlungsergebnisse auf Basis der Abrechnungsdaten, die von den Krankenhäusern automatisch an die Krankenkasse übermittelt werden. Diese Auswertung erfolgt aktuell für die Therapie von vier verschiedenen Krankheitsbildern, unter anderem der Knie- und Hüftendoprothetik.

Dem Benedictus Krankenhaus Tutzing bestätigt die Befragung Bestnoten – im AOK-Krankenhausnavigator in Form von Lebensbäumen dargestellt. Mit drei Lebensbäumen bei Hüftgelenkersatz und je zwei bei Kniegelenkersatz und Gallenblasenentfernung bescheinigt man uns eine im Bundesdurchschnitt überdurchschnittliche Qualität.  

 

Hier gelangen Sie direkt zur Krankenhaussuche des AOK-Gesundheitsnavigators.

TK-Klinikführer

Für ihren Klinikführer hat die Techniker Krankenkasse über 263.000 Versicherte befragt, die in einem von mehr als 670 ausgewählten Krankenhäusern behandelt wurden. Ermittelt wurde unter anderem die Zufriedenheit mit dem Behandlungsergebnis, der medizinisch-pflegerischen Versorgung sowie der Organisation und Unterbringung.

Ergänzt werden die Daten mit Angaben über die Ausstattung der einzelnen Kliniken sowie über die Anzahl von Operationen und anderen Behandlungen.

Hier gelangen Sie zum TK-Klinikführer.


Aktuell - im Juni 2014 - erhielt das Benedictus Krankenhaus in Tutzing von der Techniker Krankenkasse außerdem als eines von 63 Krankenhäusern in Bayern die Urkunde für hohe Patientenzufriedenheit der Techniker Krankenkasse (TK). Bei der Umfrage unter Versicherten, übertraf das Klinikum in allen fünf Kategorien den Bundesdurchschnitt. Bewertet wurden die allgemeine Zufriedenheit, das Behandlungsergebnis, die medizinisch-pflegerische Versorgung, die Information und die Kommunikation mit den Patienten sowie die Organisation und Unterbringung im Krankenhaus.