Priv.-Doz. Dr. med. Jan Zöllner

Chefarzt Endoprotethik

„Als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie habe ich mich auf die Fachgebiete Endoprothetik und Wechselendoprothetik spezialisiert. Als ich dann das Angebot bekam, am renommierten Gelenk- und Wirbelsäulenzentrum am Starnberger See des Benedictus Krankenhauses Tutzing tätig sein zu dürfen, habe ich mich sehr darüber gefreut. Das Haus besitzt einen hervorragenden Ruf, das hörte ich schon aus Kollegenkreisen. Besonders schätze ich hier die Zusammenarbeit mit einem hochprofessionellen und erfahren Kollegenteam.

Unter meiner Leitung werden wir gemeinsam das Fachgebiet für Endoprothetik und Wechselendoprothetik in Tutzing erfolgreich erweitern und damit die Kompetenz des Gelenkzentrums weiterausbauen. Ich freue mich darauf, mit meinem Spezialgebiet, das zu den häufigsten und auch erfolgreichsten Behandlungsverfahren zählt, den Menschen dieser Region eine noch bessere Versorgung anbieten zu können.

Neben der exzellenten Kompetenz der einzelnen Leistungsspektren des Hauses, ist sicherlich auch die familiäre Atmosphäre als wirkliche Besonderheit zu erwähnen: Hier in Tutzing steht immer der Patient im Mittelpunkt und alle Kollegen geben täglich ihr Bestes, damit sich unsere Patienten zu jeder Zeit wohlfühlen. Und den Mitarbeitern selbst, bringt man hier große Wertschätzung für Ihre Arbeit entgegen. Diese positive Grundstimmung überträgt sich letztlich auf alle – auf Mitarbeiter wie Patienten gleichermaßen."

Nicole Steffens

Leitung Empfang- und Patientenservice

„Ursprünglich komme ich aus der Hotellerie und bin nun in meiner Funktion Leiterin des Empfangs- und Patientenservice am Benedictus Krankenhaus Tutzing für die Belange unserer Patienten zuständig. An meiner Tätigkeit liebe ich insbesondere den täglichen Umgang mit Menschen. Ich verstehe meine Position - genaue wie in einem erstklassigen Hotel - in erster Linie als Service-Mitarbeiterin, die Patienten und ihren Angehörigen bei allen Fragen rund um ihren Aufenthalt stets zu Diensten steht. Hier am Empfang in Tutzing arbeite ich in einem sehr netten und kollegialen Team zusammen und schätze die familiäre Atmosphäre des Hauses sehr. Wir sind hier für Patienten wie auch Mitarbeiter geleichermaßen ein wichtiger „Dreh- und Angelpunkt“ im täglichen Miteinander. Ich bin stolz darauf, als Teil des Empfang-Teams, wesentlich zur positiven und warmen Atmosphäre des Hauses beitragen zu dürfen.“

Florian Hartmann

Leitender Anästhesiepfleger

„Das Benedictus Krankenhaus Tutzing ist ein besonderes Haus mit einer sehr kollegialen und familiären Stimmung zwischen allen Mitarbeitern des Hauses. Als leitender Anästhesiepfleger begleite ich unsere Patienten vor, während und nach einer Operation und bin neben dem zuständigen Arzt für sie oftmals die wichtigste Ansprechperson. Mit viel Einfühlungsvermögen und intensiver Zuwendung bin ich immer für unsere Patienten da und schätze diese wichtige Aufgabe sehr.

Gerade im OP muss man als Team perfekt miteinander harmonieren.  Hier in Tutzing können wir uns alle jederzeit aufeinander verlassen und haben miteinander eine sehr entspannte und positive Stimmung. Das spüren natürlich auch unsere Patienten und fühlen sich jederzeit bei uns wohl. Als Leitung der Anästhesiepflege übernehme ich gerne die Verantwortung für mein Team und  habe immer ein „offenes Ohr“ für die Belange meiner Mitarbeiter. Gleichzeitig bin ich auch ein ausgesprochener „Teamplayer“ und schätze gerade die Kombination aus dem engen Miteinander und meiner alleinigen Verantwortung als Führungskraft.“

 

Dr. Alexander Fieger

Oberarzt Viszeralchirurgie

„Nach meiner chirurgischen Ausbildung in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, endokrine Chirurgie und Coloproktologie im Klinikum Neuperlach in München, absolvierte ich die Facharztprüfung zum Viszeralchirurgen. Anschließend ging ich als Oberarzt in die Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie des Benedictus Krankenhaus Tutzing. Da ich sowohl Herrn Dr. Daniel Mündel, Chefarzt dieser Abteilung, als auch seinen Bruder und leitenden Oberarzt Dr. Michael Mündel sehr gut aus Neuperlach kannte, wusste ich das im Krankenhaus Tutzing die Bauchchirurgie auf höchstem medizinisch-chirurgischen Niveau durchgeführt wird. So ist unsere bauchchirurgische Abteilung als eines von wenigen Krankenhäusern im Großraum München als Kompetenzzentrum für minimal-invasive Chirurgie („Schlüssellochchirurgie“, „Chirurgie der kleinen Schnitte“) der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie zertifiziert.

Im Sinne einer optimierten Patientenversorgung besteht im Krankenhaus Tutzing eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den internistischen Spezialisten für den Bauchraum und uns Bauchchirurgen. Durch die organisatorische Zusammenfassung der beiden Abteilungen in einem Bauchzentrum werden diagnostische und therapeutische Entscheidungen optimal fachübergreifend abgestimmt. In täglichen gemeinsamen Visiten und Fallkonferenzen entwickeln wir gemeinsam für jeden Patienten ein individuelles, optimales Diagnostik- und Therapiekonzept. Durch diese kollegiale, intensive und patientenorientierte Zusammenarbeit erreicht die medizinische Versorgung eine Qualität, die oft den Rang eines großen Krankenhauses oder einer Universitätsklinik übertrifft."

Daniel Sprengart

Einkauf & Controlling

„Ich arbeite seit April 2013 im Benedictus Krankenhaus Tutzing in dem Bereich Einkauf & Controlling. Sowohl das breitgefächerte und abwechslungsreiche Aufgabenspektrum, als auch das entgegengebrachte Vertrauen, ermöglichen es mir, mich als Berufseinsteiger persönlich und fachlich weiterzuentwickeln. Des Weiteren finde ich die tolle Lage am Starnberger See und das einzigartige Erscheinungsbild des Krankenhauses bemerkenswert. Wegen der respektvollen und unkomplizierten Zusammenarbeit fühle ich mich hier besonders wohl.“