Klinikbewertungen

BENEDICTUS KRANKENHAUS TUTZING: DAS 6-STERNE-HAUS

Das unabhängige Portal Klinikbewertungen.de hat es sich zum Ziel gemacht, Menschen bei ihrer Suche nach der für sie am besten geeigneten Klinik zu unterstützen - und da hierbei nur eine Person im Vordergrund steht, nämlich der Patient selbst, stützt sich Klinikbewertungen.de auf ganz persönliche Erfahrungsberichte. So können sich Patienten untereinander austauschen und Kliniken widerum erfahren, wie ihr Angebot von Person zu Person wahrgenommen wird.

Neben den persönlichen Erfahrungsberichten findet eine standardisierte Beurteilung für vier verschiedene Kategorien statt, die mit maximal 6 Sternen bepunktet werden können. Die positiven Gesamtwerte unseres Hauses über alle Einträge hinweg sind für uns die Früchte unserer Bemühungen zugunsten einer hervorragenden Qualität:

Im Folgenden finden Sie aktuelle Bewertungen für unser Haus.
Zu den weiteren Erfahrungsberichten auf Klinikbewertungen.de gelangen Sie hier.

Chefarzt

Bewertung von AndreaT, am 28.04.2017

"Die Beratung und Operation war erstklassig. Hatte beim Erstgespräch, das sehr ausführlich alle Themen erfasste, sofort den Eindruck eines kompetenten erfahrenen Arztes dem ich gleich vertrauen konnte. Das war für mich wirklich äußerst wichtig, da mir Menschlichkeit und Kompetenz die wichtigsten Eigenschaften sind. Auch das besonders nette und freundliche Pflegepersonal war sehr hilfreich postoperativ. Ich bin froh, dass ich das Glück hatte diese angenehme Klinik empfohlen bekommen zu haben. Auf jeden Fall sehr empfehlenswert!!!!!"

Das rund um sorglos Paket

Bewertung von HeikeT71, am 24.04.2017

"Alles Menschen die dort arbeiten, sei es Pfleger, Krankenschwester, Ärzte oder Ärztinnen vermitteln einem das Gefühl von Sicherheit, behütet sein und alles wird gut.

Fachlich kann ich nichts negatives sagen und es wurde hervorragend operiert.

Innerhalb kürzester Zeit stand ich wieder auf meinen eigenen Beinen und erhole mich zusehens.

Vielen Dank an alle für dieses großartige Erlebnis."

Uneingeschränkte Weiterempfehlung

Bewertung von E.M.Ks, am 07.04.2017

"Von einem Frühlingsspaziergang zurück - das 1. Mal seit der Operation meines rechten Schultergelenks vor 3 Wochen ohne Abduktionskissen! - denke ich dankbar an die sehr gute Betreuung im Benedictus Krankenhaus Tutzing zurück.
In einem zeitintensiven Beratungsgespräch, in dem Chefarzt De. Huber-Stentrup mir Diagnose, Operation, Nachbehandlung, Heilungschance erklärte, wuchsen meine Einsicht und mein Vertrauen, der Operation zustimmen zu können. Im folgenden fühlte ich mich durch alle Phasen kompetent und zugewandt behandelt: in der Operations-Vorbereitung durch die Schwester, die Anästhesieärztin, den Arzt beim abschließenden Aufklärungsgespräch; vor und nach der Op bis zum Aufwachen aus der Narkose; in den täglichen Gesprächen mit Dr. Huber-Stentrup,in denen mich nicht nur seine Fachlichkeit, sondern auch seine Empathiefähigkeit beeindruckte; die tägliche Besprechung mit einer Ärztin aus dem Bereich Schmerztherapie; und nicht zuletzt durch das Pflegeteam der Station 2A.
Uneingeschränkte Empfehlung!"

Beste Entscheidung mich hier operieren zu lassen!

Bewertung von gesund2017, am 21.03.2017

"Hier fühlt man sich sehr gut aufgehoben und angenommen mit einer heftigen Diagnose. Ich habe mich über das Krankheitsbild sehr ausführlich informiert (Zweitmeinung, Fachliteratur etc.) und bin froh, dass ich mich hier operieren ließ.
Die Ärzte-Brüder Mündel sind ausgewiesene Experten im Bereich der minimalinvasiven/laparoskopischen Bauchchirurgie!
In der guten, ehrlichen und mutmachenden Beratung mit Berücksichtigung von Wünschen wurden mir auch ganz andere Aspekte aufgezeigt, die bis dato anderweitig unerwähnt blieben.
Sehr guter Operationserfolg ohne großen Bauchschnitt!
Ausführliches Aufklärungsgespräch mit Narkosearzt, keine Angst vor Schmerzkatheter (PDA) im Rücken. Hat sehr gut funktioniert, sehr nette und kompetente Anästhesieabteilung. Jeden Tag gab es eine "Schmerzvisite", um die Zeit nach der OP erträglich zu gestalten. Zwei Nächte auf der Intensivstation waren zur Überwachung nach einer OP Dauer von fast 6h wie vorhergesagt völlig akzeptabel bei hervorragender Betreuung.
Auf Station 3B war immer ein ärztlicher Ansprechpartner.
Die Stationsabläufe empfand ich als sehr gut organisiert; die Pflegekräfte der folgenden Schicht waren immer bestens informiert und sind sehr freundlich / kompetent.

Das Krankenhaus ist innen saniert mit schönen Panoramabildern aus dem Voralpenland. Insgesamt ist es sehr sauber und freundlich ausgestattet.

Fazit: Im ganzen Haus freundliches Personal,
sehr gute fachliche Expertise und somit klare Weiterempfehlung

sehr zufrieden

Bewertung von sweathaert, am 02.05.2015

"Ich war 2x in Tutzing in der Schmerztherapie 2014 , da wird man als chronischer Schmerzpatient ernst genommen. Absolut spitze vom Pflegepersonal bis zu den Aerzten, war total zufrieden und mir ging es danach besser.

Da kann sich manch anderes Krankenhaus und Pflegepersonal eine Scheibe davon abschneiden. Weiter so."

Keine Angst, ist doch nur ne OP

Bewertung von loewe1860, am 30.04.2015

"Der freundliche Empfang in ansprechender Eingangshalle zieht sich durch bis über zügige Abläufe der notwendigen Untersuchungen wie Röntgen usw. - im informativen, unaufdringlichen Chefarzt-Gespräch erfuhr ich die entsprechenden Notwendigkeiten eines möglichen weiteren Procedere. Am Morgen der OP empfing mich der freundliche stv. Pflegedienstleiter Tobias Fischer in einer sympathischen Art, die Nervosität bei mir dann gar nicht erst aufkommen ließ. Die weitere Versorgung im Krankenzimmer nach der erfolgreichen OP war aufmerksam und angenehm umsorgend. Die kulinarische Verpflegung war in Ordnung und angemessen. Vor der Entlassung intensive Einweisung einer Physiotherapeutin in die Verwendung meiner Geh-Hilfen für die nächsten 14 Tage."

Ein großartiges Team

Bewertung von slunghamer, am 12.03.2015

"Soweit scheint alles hervorragend gelaufen zu sein und ich glaube der Eingriff am Knie für den Ersatz des Kreuzbandes ist sehr gut gelungen. Ich war mir sicher, daß ich dem Chefarzt des Gelenkzentrums vertrauen konnte, da er bei der Aufnahme die Details exakt und sehr konzentriert erklärte. Seine zuvorkommende Art und Offenheit verstärkte meinen Eindruck von einem kompetetes Team versorgt zu werden. Der formale Ablauf ist reibungslos übergegangen in die Vorbereitungen zum operativen Eingriff, wobei die Amnästhesie mit sehr viel Feingefühl bis zum Tage der Entlassung angewandt wurde.
Auch während des Aufenthalts in der Station 2A fühlte ich mich sehr fürsorglich aufgehoben und großzügig umworben von Gutherzigkeit. Die gute Küche und die schwesterliche Sorge der Benediktinerinnen rundet die ganzheitliche Pflege ab.
"