Exzellente medizinische Behandlung

Das Benedictus Krankenhaus Tutzing bietet den Menschen der Region Starnberger See ein breit gefächertes Leistungsangebot im Bereich der Allgemeinversorgung. Ergänzt wird dieses durch Spezialisierungen in der Chirurgie, der Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie sowie der Schmerztherapie und Palliativmedizin. Alle Abteilungen und Zentren sind mit eigenen Chefärzten besetzt. Jedes Team besteht aus einer Reihe qualifizierter Fachärzte, Therapeuten und Pflegekräfte, die auf die Behandlung von einzelnen Krankheitsbildern spezialisiert sind. Höchste Behandlungsqualität garantieren wir nicht nur tagsüber – für jeden Fachbereich steht unseren Patienten 24 Stunden jeden Tag ein eigener fachärztlicher Hintergrunddienst zur Verfügung.

Für Diagnose und Therapie stehen modernste technische Einrichtungen bereit. Das Haus verfügt über eine digitale Radiologie, CT und DSA Anlage. Ein 1.5 Tesla MRT ist in Kooperation mit der Praxis Prof. Stäbler ebenfalls am Haus. Endoskopie, Sonografie, Echokardiografie und viele weitere spezielle Untersuchungsmethoden in den jeweiligen Zentren ergänzen die internistische Diagnostik. Im Bereich der Neurologie verfügen wir über eine eigene Stroke-Unit (Schlaganfalleinheit für die intensivmedizinische Sofortversorgung). Zusätzlich bieten wir in unserem Partnerkrankenhaus Benedictus Krankenhaus Feldafing das komplette Spektrum der Diagnostik inklusive EEG und Schluckendoskopie. In Tutzing werden fünf hochmoderne OP-Säle betrieben; einer davon ist ausschließlich für die minimal-invasive Chirurgie („Schlüssellochchirurgie“) mit fest installierten Kamerasystemen ausgerüstet. Zudem verfügen wir über eine mit sechs Betten ausgestattete Intensivstation mit invasiven- und nicht-invasiven Beatmungsplätzen.